Handy & Smartphones mit Handyvertrag trotz negativer Schufa

Günstig telefonieren, im Internet surfen und SMS schreiben – und das mit einem aktuellen Smartphone!?
Wer über einen negativen Schufa-Eintrag verfügt, hat es schwer, ein gutes Handy mit einem guten Vertrag zu bekommen. Daher beschreiben wir auf dieser Seite kostenlos vier Alternativen, mit denen Sie Handy und Handyvertrag trotz negativer Schufa bekommen!

Schlechte Bonität? Jetzt Handy mit Vertrag ohne Schufa bestellen!

Fast jeder möchte heutzutage ein Handy wie das Samsung Galaxy S4 oder das Apple iPhone 4S sein eigen nennen.
Doch leider sind die aktuellen Smartphone unverschämt teuer und bei einem negativen Schufa-Eintrag wird der Abschluss eines Handyvertrags fast unmöglich. Gelingt es dann nicht, den Schufa-Eintrag zu löschen, muss ein Handyvertrag ohne Schufa-Prüfung oder eine Alternative, wie der Handy Ratenkauf oder ein günstiger Kredit her. Gerade Kredite gibt es inzwischen bei seriösen Anbietern auch ohne Schufa-Prüfung!

Die Schufa-Prüfung beim Handykauf

Beim Abschluss von einem Handyvertrag führen die Mobilfunkanbieter, darunter Vodafone, Base, 02, E-Plus, usw., eine Schufa-Anfrage durch. Weist die eigene Schufa ein negatives Merkmal auf, lehnt der Anbieter den Vertrag ab und man muss sowohl auf das neue Handy als auch auf die neue Allnet Flat zum gratis telefonieren und surfen verzichten. Wie Sie trotz negativer Schufa zu einem Handyvertrag mit einem iPhone, einem Samsung Galaxy oder einem ähnlich guten Gerät kommen, erfahren Sie auf dieser Seite!

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Anbieter:
KlarmobilCongstarGetMobileNetzclubVodafoneFreenetMobilblau.desimplyyourfone
Alternative 1

Negativen Schufa Eintrag löschen & Vertrag trotz Schufa

Wenn Sie Ihre eigenen Schufa-Einträge noch nicht kennen, sollten Sie sich zunächst eine Schufa-Selbstauskunft besorgen. Wie Sie diese schnell und kostenlos erhalten, erklärt dieser Beitrag. Sie können anschließend unter Umständen zahlreiche negative Einträge anfechten und aus Ihrer Schufa löschen lassen - Musterbriefe und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Gelingt es Ihnen auf diese Weise Ihren Schufa-Score zu verbessern, könnten Sie einen Handyvertrag trotz Schufa Prüfung abschließen! Ihre Schufa ist nun ausreichend gut und klarmobil, congstar, freenet & Co. werden Ihnen einen Handyvertrag ermöglichen.

Alternative 2

Handy Ratenkauf - Ratenzahlung statt Grundgebühr

Ob telefonieren, im Internet surfen, Apps herunterladen oder E-Mails checken - die mobile Technologie ist intelligent geworden und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber sie hat auch ihren Preis: Nicht jeder verfügt über das nötige Kleingeld, um sich das aktuelle Modell leisten zu können. Dies haben auch Mobilfunkanbieter und Online-Shops erkannt und entsprechend reagiert. Die Lösung: Attraktive Finanzierungskonditionen und günstige Tarife!

Ähnlich wie bei einem Handyvertrag zahlen Sie beim Handy auf Raten über einen bestimmten Zeitraum feste Raten, so dass die Tilgungsraten für das eigene Handy überschaubar und planbar bleiben. Auch Tarifkonditionen werden immer günstiger – und das bei immer schnellerem Datentransfer via UMTS, HSPA und LTE-Technologie, ausgeklügelten Funktionalitäten, wie zum Beispiel einer leistungsstarke Kamera, einem Cloud-Dienst oder zahlreichen Apps, sowie leistungsstarken Prozessoren und Speicherkarten.

Tipp: Handy über Kredit finanzieren

Beim Handy Ratenkauf ist es ähnlich wie beim Abschluss eines Handyvertrages: Sind negative Schufa-Einträge vorhanden, dann wird es schwierig. Kleinere Anbieter und Handy-Shops im europäischen Ausland, die auf Schufa-Prüfungen verzichten, können eine Lösung beim Kauf des Handy auf Raten sein. Wir empfehlen Ihnen stattdessen einen günstigen Kredit trotz Ihrer negativen Schufa aufzunehmen - mit dem Kredit können Sie Ihr neues Handy auf einen Schlag kaufen und so von besonderen Angeboten und Aktionen profitieren! Und was in Ihrer Schufa steht, interessiert dann auch niemanden mehr!

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Online-Shops mit & ohne Ratenkauf:
OTTOredcoon  Online ShopCyberportMEDION Online Shopnotebooksbilliger.deConrad Online Shop
Alternative 3

Handyvertrag über Bekannte & Verwandte

Mobilfunkanbieter bieten ihren Kunden zunehmend mehr außergewöhnliche Highlights: Innovative Technologie gepaart mit attraktiven Finanzierungsmöglichkeiten – und das zumeist SIM-Lock frei und auch bei schlechter Bonität! In aller Regel wird ein Handy wie das Samsung Galaxy S4 oder das Apple iPhone 4S zusammen mit Vertrag – zumeist mit einer Laufzeit von 24 Monaten – angeboten. Für eine geringe Anzahlung, die nicht selten nur einen Euro beträgt, können Sie auf diese Weise ein aktuelles Smartphone ihr eigen nennen. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit kann das Handy behalten werden. Wer sich rechtzeitig kümmert kann seinen Vertrag verlängern und dabei ein neues Handy bekommen. Viele Online-Shops nehmen auch das alte Handy in Zahlung.

Schließen Sie Ihren Vertrag oder Ihre Finanzierung über einen Bekannten oder Verwandte ab!

Wenn Sie selbst keine Möglichkeit finden Ihre negative Schufa los zu werden und auch kein Kredit möglich ist, dann wenden Sie sich an Ihre Bekannten und Verwandten! Lassen Sie einfach Ihre Mutter, Ihre Großmutter, oder Ihren Freund oder Freundin den Handyvertrag abschließen. Auch können Sie mit Hilfe von Verwandten viel leichter einen Kredit aufnehmen, als etwa alleine!

Handyverträge ohne Schufa-Auskunft

Für die meisten Menschen ist ein Handy zu einem unentbehrlichen Bestandteil des alltäglichen Lebens geworden. Die modernen Allrounder sind nicht nur zum Telefonieren da, sondern fungieren als Kamera, ein Navigationsgerät und stellen die Verbindung zur Außenwelt dar, indem Fotos, Filme und Nachrichten mit den Freunden und Bekannten im Internet geteilt werden.

Um ein Handy mit einem Handyvertrag zu bekommen, führen die Anbieter in der Regel eine Bonitätsprüfung bei der Schufa durch. Bei den Verträgen ohne Bonitätsprüfung gehen die Anbieter ein hohes finanzielles Risiko ein und lassen es sich auch gut zahlen, sodass die meisten Verbraucher auf einen Prepaid-Tarif ausweichen. Dieser ist auch ohne Schufa erhältlich. Kaufanträge für Handys ohne Vertrag werden allerdings wegen des zu hohen Ausfallrisikos von den Anbietern abgelehnt.

Alternative 4

Prepaid Handy ohne Schufa - die alternative zum Vertrag

Seit vielen Jahren ist es jedem möglich einen Handyvertrag abzuschließen, mit einem festen Zeitraum, mit festen monatlichen Beträgen, exklusive den Verbräuchen, die über die vertragliche Vereinbarung hinausgehen. Allerdings kommt ein solcher Vertrag eher nur für jene in Frage, die selber viel und oft aktiv telefonieren müssen. Wer dagegen lediglich nur erreichbar sein muss und sein möchte, um ab und an nur ein Telefonat zu führen, zahlt bei einem solchen Vertrag eher drauf. Für diesen empfiehlt sich eine Alternativlösung, eine sogenannte Prepaid Karte bzw. ein Prepaid Handy. Prepaid, das bedeutet „vorab bezahlen“ oder „Vorauszahlung“ und meint damit die Handykarte, die man vorab zumeist per Barzahlung erwirbt und den Betrag zahlt, mit welchem diese Prepaidkarte „aufgeladen“ wurde. Diesen vorab bezahlten Betrag kann der Handykunde nun nutzen und quasi abtelefonieren.

Prepaid Angebote vergleich

Es ist sinnvoll nicht gleich das erstbeste Prepaid Angebot zu erwerben, sondern einen sogenannten Prepaid-Vergleich vorzunehmen. Das bedeutet, dass die verschiedenen Prepaid-Angebote miteinander verglichen werden. Selbstverständlich spielen bei einem solchen Vergleich verschiedene Faktoren und Parameter einen wichtigen Einfluss, die der interessierte Kunde bei seinem Vergleich einbeziehen muss. Zu diesen Faktoren und Parametern sind einerseits einmalige Kosten zu berücksichtigen, als auch verschiedene Kosten und Beträge, die dann eventuell über das bezahlte Guthaben hinausgehen. Diese Kosten können zum Beispiel dann entstehen, wenn eine Leistung in Anspruch genommen wurde, welche nicht zum vereinbarten Prepaid-Rahmen gehörten. Ob es sich dabei zum Beispiel um Anrufe in ein bestimmtes Netz handelt, welches nicht Teil der Prepaid-Vereinbarung war, oder aber eine Nutzung einer Kurznachrichten-Funktion (SMS). Ferner könnten das auch Nutzungen des Internets sein, wie auch diverse Downloads aus dem Internet, die entweder gar nicht vorgesehen waren oder aber die Vereinbarung des Prepaid-Vertrages übersteigen und sprengen. Hinzu kommen weitere Parameter, die eines Vergleiches bedürfen. Gemeint ist damit das Downloadvolumen, welches für gewöhnlich in Megabyte (MB) gezählt und entsprechend abgerechnet wird. Für jedes heruntergeladene MB ist ein zusätzlicher Beitrag zu entrichten. Allerdings treten eventuell Guthaben und Boni, die ein Anbieter bzw. Provider dem Prepaid-Kunden gewähren kann und dann entsprechend gegengerechnet werden müssen. Da hierbei deutliche Unterschiede bestehen können, die zwischen einzelnen Anbietern im Prepaid-Bereich aufkommen, ist auch dies ein weiterer Grund für einen Prepaid-Vergleich.

Prepaid trotz negativer Schufa

Bedeutsam bei einem Prepaid-Vertrag ist des Weiteren die Tatsache, dass ein solcher Vertrag nicht von einer monatlichen finanziellen Einkunft abhängig ist, geschweige denn, dass eine eventuelle Schufa-Auskunft hierbei eine Rolle spielt. Durch die Vorauszahlung, der Prepaid-Vereinbarung kann jeder einen Handy-Vertrag erhalten und nutzen, selbst mit einer schlechten Bonität!

Kein Handyvertrag möglich!?

Schließen

Jetzt günstiger Kredit trotz Schufa!

• Wurde Ihnen kein Handyvertrag angeboten?
• Wollen Sie trotzdem ein gutes Handy oder Smartphone?
• Benötigen Sie noch etwas Geld zusätzlich?

» Versuchen Sie es mit einem günstigen Kredit!